Aktuelles

29.06.2019: Einladung zum Medizinischen Brunch

Künstliche Gelenke lindern Schmerzen und können Ihre Lebensqualität erheblich verbessern.

Allerdings funktioniert eine Knieprothese nicht immer gleich genauso wie ein normales Knie. Nach dem Einsatz eines künstlichen Kniegelenks bleibt der Patient mehrere Tage im Krankenhaus. So kann es einige Zeit dauern, bis man sich an sein künstliches Knie gewöhnt hat. Auch Muskulatur und Bänder müssen neu trainiert werden.

Eine gute Rehabilitation sowie gelenkschonende Sportarten, wie Radfahren, Schwimmen und Walken, können helfen, die Haltbarkeit und Funktion der Gelenke zu verbessern und zu verlängern.

 

Der nächste Medizinische Brunch im Krankenhaus St. Marienstift am 29. Juni 2019 ab 10:00 Uhr befasst sich genau mit diesen Themen.

Die Orthopäden Martin Götzel und Michael Arndt berichten in interessanten Vorträgen über: „Sport im Alter“ und „Was mache ich mit meinem neuen Knie?“. Im Anschluss haben die Besucher die Möglichkeit, mit den Fachexperten ins Gespräch zu kommen.

 

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

zurück zur Übersicht