- Dysplasiesprechstunde -

Dysplasiesprechstunde*

Dysplasie bedeutet "Fehlentwicklung" von Zellen.

Die gynäkologische Dysplasiesprechstunde dient der  Beurteilung von Zellveränderungen am Gebärmutterhals, in der Scheide und am äußeren Genitale.

Das vorrangige Ziel ist es, Vorstufen von Krebserkrankungen der Genitalregion zu erkennen und diese rechtzeitig zu behandeln.

Die Untersuchung in der Dysplasiesprechstunde ähnelt einer normalen gynäkologischen Untersuchung, wobei wir zusätzlich eine genaue Inspektion des äußeren und inneren Genitale mit Hilfe einer Lupenoptik, eines sogenannten Kolposkops, durchführen. Wenn es notwendig ist, können Abstriche und Probeentnahmen erfolgen.

Unsere Sprechstunde ist von der Arbeitsgemeinschaft für Zervixpathologie und Kolposkopie e. V. zertifiziert, das heißt, dass alle Anforderungen erfüllt werden, die zur Durchführung der genannten Untersuchung entsprechend der aktuellen medizinischen Leitlinien notwendig sind.

Leiterin

Oberärztin Annegret Diallo

Sekretariat
Nikola Husung

Tel.: (0391) 72 62 - 458 oder (0391) 7262-222
Fax: (0391) 72 62 - 468
E-Mail: husung[@]st-marienstift.de

Anmeldung zur Sprechstunde


Die Terminabsprache erfolgt telefonisch unter:
Tel. (0391) 7262 - 222 oder - 100.


Sprechstunde ist immer Dienstagvormittag


Sie finden uns im Haupteingangsbereich 
in den Räumen der Zentralen Fachambulanz.


Sie benötigen eine Überweisung Ihres Frauenarztes.