- Abteilung -

Kindergastroenterologie und Kinderdiabetologie

ABTEILUNG

Chefarzt
Dr. med. Dirk Bretschneider
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Kinder-Gastroenterologe, -Diabetologe und
-Endokrinologe

Weiterbildungsermächtigung für:
- die Facharztbezeichnung Kinder- und Jugendmedizin
- die Zusatzbezeichnung Kinder-Gastroenterologie

Zertifiziertes Zentrum der Deutschen Kontinenz-Gesellschaft e.V.


Oberärzte

Dr. med. Markus Schilling
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Dr. med. Hannes Stradmann
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin /Neonatologe

Station 1 / Wochenstation  [Neubau, Erdgeschoss]

Stellvertr. Teamleitung

Kinderkrankenschwester
Susanne Dreier
Tel:   (03 91) 72 62 - 256
Fax:  (03 91) 72 62 - 230

Sekretariat
Chris Lange
Tel:   (03 91) 72 62 - 074
Fax:  (03 91) 72 62 - 075
E-Mail: lange[@]st-marienstift.de

Der kinder- und jugendmedizinische Bereich wurde im Jahr 2006 an der Krankenhaus St. Marienstift Magdeburg GmbH etabliert. Seitdem werden Kinder aller Altersgruppen im St. Marienstift kinderärztlich, kinderchirurgisch und kinderurologisch versorgt.

Dafür stehen unsere Kinderstation und die Kinderambulanz zur Verfügung. Da das Haus über keine Notaufnahme verfügt, ist eine Soforteinweisung nur nach telefonischer Anmeldung des Patienten durch den behandelnden Arzt möglich.

Der besondere Schwerpunkt der Abteilung liegt in der Diagnostik und Therapie von gastroenterologischen Erkrankungen, Ernährungsstörungen sowie des Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter.

Wir versuchen, die Mitaufnahme eines Elternteiles zu ermöglichen und bieten eine offene Besuchszeitenregelung.

Zusätzlich erfolgt dieVersorgung der Neugeborenen im Kreißsaal und auf der Wochenstation.

Leistungsspektrum

Diagnostik und Therapie von Patienten bis zum 18. Lebensjahr mit

  • gastroenterologischen Problemen oder Ernährungsstörungen (u. a. Atemteste, pH-Metrie, Sonografie, Leberbiopsie, komplette Endoskopie mit PEG-Anlage)
  • Diabetes mellitus sowohl bei neu auftretender als auch bestehender Erkrankung
Hinweise

Bitte bringen Sie zur stationären Aufnahme Ihres Kindes mit:

  • Einweisungsschein oder Überweisungsschein [für Kinder aus Magdeburg vom Kinderarzt]
  • Chipkarte
  • Vorbefunde
  • Vorsorgeheft, Impfausweis, Röntgen-, Allergie- oder Herzpass
  • aktuell einzunehmende Medikamente
  • ggf. Spezialnahrung
  • Dinge des persönlichen Bedarfes (Spiel-, Schlaf- und Waschsachen)
Infomaterial
  • Flyer [wird nachgereicht]