Aktuelles

Die Geburtshelfer des Krankenhauses St. Marienstift veranstalten am Freitag, den 29. Dezember 2017, um 18.00 Uhr in der Cafeteria den nächsten Informationsabend für alle werdenden Eltern, Großeltern und Interessierten. Vorbereitet sind Vorträge rund um die Geburt und Betreuung von Mutter und Neugeborenem, aktuelle Informationen zum Thema.

Natürlich darf auch hinter die Kulissen der Geburtshilfe in der Harsdorfer Straße 30 geschaut werden. Die Wochenstation und der Kreißsaal können besichtigt werden.

An diesem Abend stehen alle Ärzte der Gynäkologie und Geburtshilfe, die Anästhesisten, die Kinderärzte, die Hebammen sowie die Schwestern der Wochenstation für Fragen rund um die anstehende Geburt bereit. Unseren Elterninformationsabend können Sie ohne Anmeldung besuchen.

Neben  den monatlich stattfindenden  Elterninfoabenden bieten die Geburtshelfer des St. Marienstiftes auch Geschwister- und Stillkurse.

Wir suchen Sie als unsere neue Mitarbeiterin oder Mitarbeiter!

Unter http://www.st-marienstift.de/stellenangebote/ finden Sie offenen Stellen.

Am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 16:00 Uhr veranstaltet das Krankenhaus St. Marienstift in Magdeburg gemeinsam mit dem Magdeburger Krebsliga e. V. ein festliches Adventskonzert.

Das diesjährige Chorkonzert in der Kapelle des Krankenhauses steht unter dem Motto "Freu dich, Erd und Sternenzelt". Unter der Leitung von Peter Berendt und in Begleitung singt der Seniorenchor des  G.-P.-Telemann-Konservatoriums bekannte Lieder zur Advent und Weihnachtszeit.

Eingeladen sind alle, die sich musikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmen möchten. Der Eintritt ist frei.

In der über 100jährigen Kapelle direkt im Eingangsbereich finden regelmäßig Konzerte dieser Art statt. Durch das Deckengewölbe und ihren beeindruckenden Baustil sorgt die Kapelle für eine tolle Akustik.

"Faszination Baum" - Neue Ausstellung im St. Marienstift

Ab dem 18. November 2017 kann eine neue Ausstellung in den Räumen der Zentralen Fachambulanz im Magdeburger St. Marienstift bewundert werden.

Die Malgruppe um Elke Schefter besteht seit 2001und trifft sich regelmäßig immer mittwochs im „ASZ“ im Bürgerhaus im Kannenstieg.
 
Die Gruppe malt in verschiedenen Techniken, wie Acryl, Tempera, Aquarell, Gouache und Enkaustik. Auch die Technik der Kaltnadelradierung wurde bereits ausprobiert.

Die Bilder zeigen vorwiegend Landschaften und florale Motive. In letzter Zeit hat sich die Malgruppe mit ihren 12 Mitgliedern auch mit Motiven aus unserer Landeshauptstadt beschäftigt.

In ihrer neuen Ausstellung, die ab dem 18.11.2017 in den Räumen der Zentralen Fachambulanz im St. Marienstift zu bewundern sein wird,  widmet sich die Malgruppe  dem Thema „Baum“.

Mehrere Ausstellungen, unter anderem im Bürgerhaus Kannenstieg, im Hotel Plaza, im Kulturzentrum Feuerwache sowie in der Flurgalerie Eisenbart krönen den Erfolg der Künstlerinnen.

Die Mitglieder, das sind Inge Möller, Ingrid Post, Brunhilde Schöler, Ute Schlichting, Brunhilde Meier, Ursel Page, Helga Kasper, Ingrid Kohnert, Renate Tischmeyer, Siegrid Schütte, Dagmar Albrecht und Elke Schefter.

v.l.n.r.: Heike Tausch | Johannes Brumm | Dr. med. Michael Ludwig

Geschäftsführer Dr. Dieter Suske in den Ruhestand verabschiedet,
Johannes Brumm übernimmt


Mit einer feierlichen Veranstaltung wurde Geschäftsführer Dr. Dieter Suske Ende Oktober in den Ruhestand verabschiedet.

Nachfolger als Geschäftsführer ist der langjährige Pflegedirektor Johannes Brumm, der zum 1.9.2017 zum Geschäftsführer berufen wurde. Das Amt des Ärztlichen Direktors übernimmt Dr. Michael Ludwig, Chefarzt der Klinik für Urologie und gebürtiger Magdeburger. Heike Tausch, langjährige Controllerin und Leiterin der Finanzabteilung, übernimmt zum 01.11.2017 das Amt der Kaufmännischen Direktorin.

Mehr als 4 Millionen Blutkonserven werden jährlich in Deutschland benötigt, davon allein mehr als 18.000 für die Versorgung der Patienten der Magdeburger Uniklinik. In den Sommermonaten wird das Blutspenden besonders wichtig, da durch die Urlaubs- und Reisezeit die Vorräte sehr knapp werden.

Blut lässt sich - trotz aller Fortschritte in der Medizin - noch nicht künstlich herstellen. Nur durch die Bereitschaft der Bevölkerung zur Blutspende sind  die Blutbanken in der Lage, tagtäglich die oft lebensrettenden medizinischen Behandlungen durchzuführen, die mit der Gabe von Blutkonserven bzw. anderen Blutprodukten verbunden sind. Denn cirka 70 % aller Bundesbürger benötigen mindestens einmal in ihrem Leben Blut oder Blutprodukte.


In Kooperation mit der Universitäts-Blutbank Magdeburg bietet das Krankenhaus St. Marienstift  auch in diesem Jahr wieder einen Blutspende-Aktionstag an.

Der 11. St. Marienstifter Blutspende-Aktionstag findet am Montag, den 25.09.2017, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr in den Räumen unserer Physiotherapie in der 1. Etage im Neubau statt.

Die Universitäts-Blutbank Magdeburg wird Ihnen bei Fragen zum Thema "Blutspenden" mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Ein gesundes Büfett  wird vorbereitet sein.

Im Übrigen gibt es keine Altersbeschränkung beim Blutspenden mehr. Vorausgesetzt, Sie fühlen sich gesund und haben einen stabilen Kreislauf. Wer zum Blutspenden kommen möchte, sollte auch seinen Personalausweis oder seinen Blutspender-Pass nicht vergessen.

Für Rückfragen: Carola Schuller, Tel. 03 91/72 62 06 1

Der neue "Marien-Stift", das Magazin der Krankenhaus St. Marienstift Magdeburg GmbH ist erschienen. Hier können Sie bereits im aktuellen Heft lesen.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gern einExemplar zu. Melden Sie sich dazu einfach bei Carola Schuller, Tel. 0391/7262061, oder per Email: schuller@st-marienstift.de.

„Spontan und expressiv“ - Vernissage und  Ausstellung im St. Marienstift

„Spontan und expressiv“ nennt Gabriele Krüger ihre Ausstellung, die seit dem  06.09.2017 am Krankenhaus St. Marienstift in Magdeburg zu bewundern ist.

Und so hofft die in Wernigerode geborene Gabriele Krüger,  mit ihren Werken den Patienten und Besuchern eine kleine Abwechslung zum Krankenhausalltag zu bieten.

Die freischaffende Künstlerin unternahm in der Vergangenheit viele Studien- und Malreisen in Europa und in Amerika. Einige ihrer dabei entstandenen Bilder stellt sie ab dem 06.09.2017 in den Räumen der Zentralen Fachambulanz zur Schau.

Die Ausstellung mit einem sehr kontrastreichen  Farbspiel und Bilder, die sich beispielseiwese „Coffee to go“ oder „Gestrandet“ nennen, kann bis zum 06.11.2017 im Erdgeschoss des St. Marienstiftes bewundert werden.

Quelle: www.magdeburger-gesundheitstage.de







Am 17. und 18.09.2016 finden die 6. MAGDEBURGER GESUNDHEITSTAGE, die Gesundheitsmesse in Sachsen-Anhalt,  auf dem Messegelände im Elbauenpark Magdeburg statt. Die Gesundheitsmesse öffnet an beiden Tagen in der Zeit von 10.00 Uhr  bis 18.00 Uhr ihr Pforten.

Auch das Krankenhaus St. Marienstift ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Unter dem Motto "110 Jahre St. Marienstift - wir nehmen uns Zeit für Sie" haben wir interessante Informations- und Aktionsstände für unsere "großen und kleinen" Besucher vorbereitet. Sie dürfen gespannt sein.

Besuchen Sie unseren Stand in der Messehalle 1! Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Informationen unter: www.magdeburger-gesundheitstage.de

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf Grund der hohen Nachfragen möchten wir Ihnen hier den Vortrag von Frau Dr. Astrid Heeren zum Thema "Die Lebensqualität 1 Jahr nach radikaler Prostatektomie...", den Sie am 25. Mai 2016 im Rahmen unseres Urologischen Seminars gehalten hat, zur Verfügung stellen.

Herzliche Grüße


Dr. med. M. Ludwig
Chefarzt der Klinik für Urologie und Urologische Onkologie
Zertifiziertes Prostatazentrum
Krankenhaus St. Marienstift Magdeburg GmbH

Kontakt:
Telefon:  (0391)7262-074
Fax:        (0391)7262-075
Email:     ludwig[@]st-marienstift.de