Aktuelles

26.08.2013: Bundestagswahl 2013

Sehr geehrte Patienten,
wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Wahlberechtigte, die sich am 22. September 2013, dem Tag der Bundestagswahl, voraussichtlich im Krankenhaus aufhalten werden, die Möglichkeit haben, ihr Wahlrecht durch die Briefwahl auszuüben.

Die hierzu erforderlichen Unterlagen können Sie bei der zuständigen Wahlbehörde Ihres Wohnortes anfordern.

Die Briefwahl sollte rechtzeitig, wenn absehbar ist, dass Sie am Wahltag das Wahllokal nicht aufsuchen können, beantragt werden. Die Briefwahlunterlagen können zu Ihnen nach Haus bzw. in das Krankenhaus geschickt werden.

Die vom Wahlamt versandten Wahlbenachrichtigungskarten können hierfür ausgefüllt und zurückgeschickt werden.

Sie können auch einen formlosen Antrag mit der Bitte um Zusendung der Briefwahlunterlagen stellen. Der Antrag muss folgende Angaben enthalten:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnanschrift
  • eigenhändige Unterschrift
  • evtl. abweichende Versandanschrift (z. B. Krankenhaus)

Sollten Sie bereits aus dem Krankenhaus entlassen worden sein, wenn die Wahlberechtigungsunterlagen eintreffen, senden wir Ihnen diese selbstverständlich nach.