Aktuelles

28.09.2011: „Freunde von Maganzo“ - Marienstiftler singen für Afrika

Benefiz-Chorkonzert des Mitarbeiterchores Klinik St. Marienstift für ein Gesundheitszentrum in
Tansania

„Marafiki wa Maganzo“ heißt in Tansania „Freunde von Maganzo“.

Die Pflegedirektorin des St. Joseph-Krankenhauses in Berlin, Schwester M. Chiara Lipinski, ein Schwesternkrankenhaus der Klinik St. Marienstift, ist seit einiger Zeit zusammen mit vier Mitschwestern der heiligen Elisabeth in Tansania in Ostafrika im unermüdlichen Einsatz, um ein Gesundheitszentrum zu errichten.

Seit 2006 unterstützt Schwester Chiara den Aufbau eines Krankenhauses und Gesundheitszentrums in Maganzo, eine der ärmsten und medizinisch unterversorgtesten Regionen Tansanias.

Künftig sollen im geplanten Gesundheitszentrum in Afrika über 50 Kinder und Erwachsene stationär betreut werden. Integriert wird eine Notambulanz.

„Diese Freundschaft wollen wir gern fördern. Wir möchten nicht nur unseren Patienten helfen. Vielmehr wollen wir auch die Menschen in den ärmsten Teilen der Erde nicht vergessen“, so Verwaltungsleiter Dr. Dieter Suske.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik haben es sich zur Ehrensache gemacht, Schwester Chiara in Afrika zu unterstützen. Vielmehr möchten Sie mit einem Benefizkonzert Spendengelder für das Gesundheitszentrum in Tansania sammeln.

zur Pressemitteilung