Aktuelles

12.09.2012: "Kess erziehen - von Anfang an" - Kurs für junge Eltern

„Kess erziehen – Von Anfang an“ Marienstift und Bistum bieten Kurs für junge Eltern an

Magdeburg (pbm), 31.07.2012: „Kess erziehen – Von Anfang an“ steht über dem neuen Angebot des Bistums Magdeburg in Zusammenarbeit mit der Klinik St. Marienstift in Magdeburg. Nachdem der Basiskurs „kess erziehen“ für Kinder zwischen zwei und zehn Jahren seit 2005 in Magdeburg und darüber hinaus erfolgreich nachgefragt wird, wollen Krankenhaus und Bistum jetzt auch „ganz frische Eltern“ auf dem Weg in ihr Familienleben begleiten.

Vom 12. September bis zum 10. Oktober
sind interessierte Eltern – auf Wunsch mit ihrem Baby - fünf Mal zu einem Abend pro Woche in die Klinik St. Marienstift eingeladen. Unter der Leitung einer Kess-Kursleiterin bietet der Elternkurs die Gelegenheit, mehr über die ersten Entwicklungsschritte ihres Babys zu erfahren, zu hören, was für eine sichere Eltern-Kind-Beziehung wichtig ist, hilfreiche Erziehungshaltungen kennenzulernen und sich auszutauschen. Auf der Basis der Individualpsychologie nach Alfred Adler soll der Kurs die Eltern zu einem kooperativen, ermutigenden, sozialen und situationsorientierten Erziehungsstil - kurz: kess – ermuntern.

Der Pflegedirektor des Krankenhauses Johannes Brumm freut sich, dass die Klinik dieses Angebot unterbreiten kann. Es sei ihm ein großes Anliegen, Eltern und ihren Neugeborenen hilfreich zu Seite zu stehen. „Kess erziehen“ sei neben der Sorge in der Klinik eine weitere Gelegenheit dazu. „Wir laden die Eltern ein“, so Brumm, „sich gemeinsam mit anderen Eltern über ihre Erfahrungen mit ihrem Kind auszutauschen.“

Neben „kess erziehen – Von Anfang an“ und dem Grundkurs „kess erziehen“, an dem pro Jahr mehr als hundert Interessierte teilnehmen, bietet das Bistum in Magdeburg seit einiger Zeit auch den Elternkurs „kess erziehen – Abenteuer Pubertät“ an. Alle drei Kurse wurden von der Arbeitsgemeinschaft für Katholische Familienbildung e.V. Bonn entwickelt. Während der jeweils fünf Kursabende können Eltern ihre Erziehungsfertigkeiten vertiefen und sich zu ihren je eigenen Fragen austauschen. Ermutigt und gestärkt, so die Anbieter der Kurse, können sie sich dann den Herausforderungen ihres Erziehungsalltags stellen, was viele Rückmeldungen immer wieder bestätigen: „Ich hab‘ mich wohl gefühlt, weil alle ähnliche Probleme hatten und sie auch sehr persönlich miteinander besprochen wurden.“ | „Ich verstehe mein Kind jetzt besser.“ | „Ich freue mich wieder auf mein Kind und meine Familie.“ | „Was ich hier gelernt habe, nützt mir auch für mich selbst und meine vielen anderen sozialen Kontakte.“

Allgemeine Informationen: www.kess-erziehen.de.
Kurse in Sachsen-Anhalt: www.familie-lokal.de

Für Rückfragen im Bistum Magdeburg:
Bettina Albrecht
Bischöfliches Ordinariat Magdeburg
Telefon: (0391) 59 61-183
Email: bettina.albrecht@bistum-magdeburg.de

Für Rückfragen in der Klinik St. Marienstift:
Johannes Brumm
Pflegedirektor
Harsdorfer Str. 30
39110 Magdeburg
Tel. (0391)72620-040
Email: brumm@st-marienstift.de

Quelle der Mitteilung: www.bistum-magdeburg.de