Glossar

In unserem Glossar finden Sie wichtige medizinische Fachbegriffe erläutert. Denn wir möchten Ihnen die Informationen rund um unsere medizinische Betreuung so verständlich wie möglich machen.

M

Mammographie

Digitale Mammographie ist eine spezielle Untersuchung der Brust mit digitaler Röntgentechnik. Die weibliche Brustdrüse wird mittels niedrigenergetischer Röntgenstrahlen in 2 Ebenen je Seite dargestellt. Mit Hilfe dieses Verfahrens gelingt es, mögliche krankhafte Veränderungen der Brustdrüse z.B. Knoten oder spezifische Mikroverkalkungen, die oft einzige Hinweise auf bösartige Erkrankungen sind, sichtbar zu machen. Im Gegensatz zur konventionellen Mammographie erfolgt die Auswertung computerunterstützt an hoch auflösenden Monitoren, die Bilddatenspeicherung erfolgt digital. Die damit mögliche Nachbearbeitung der Bilder, z.B. Detailvergrößerung, Variation des Bildkontrastes und „Schwarz - Weiss - Umkehr“ bieten dem Arzt weiterreichende Möglichkeiten zur Beurteilung und sicheren Auswertung der Aufnahmen.

Metastasen

Metastasen sind Tochtergeschwülste, die von bösartigen Tumoren ausgehen. Krebszellen lösen sich aus dem Tumor und gelangen über die Lymphflüssigkeit oder das Blut an eine andere Stelle im Körper. Dort vermehren sie sich und bilden eine Tumorabsiedlung, eine Metastase.

Myome

Myome sind Wucherungen, die in der Muskelschicht der Gebärmutter (Myometrium) auftreten. Sie sind die häufigsten gutartigen Tumore des weiblichen Genitaltrakts und können sich bei jeder Frau entwickeln - in Europa ist jede vierte bis sechste Frau im gebärfähigen Alter davon betroffen.