Pressemitteilung

01.05.2013: Freunde für Maganzo - St. Marienstift unterstützt Gesundheitszentrum in Ostafrika

Schwester Chiara (rechts im Bild) mit Kindern aus Maganzo

Die Klinik St. Marienstift unterstützt seit mehr als zwei Jahren das Projekt "Freunde für Maganzo".

In Maganzo - eines der ärmsten Regionen Ostafrikas - entsteht ein Gesundheitszentrum der Ordensgemeinschaft der Schwestern von der heiligen Elisabeth. Künftig können hier bis zu 50 Kinder und Erwachsene medizinisch versorgt werden.

Am 29. Mai 2013 veranstaltet die Klinik St. Marienstift um 17:00 Uhr einen Benefiznachmittag für Maganzo, zu dem die Klinik jeden herzlich einladen möchte, der sich für die Region interessiert, der afrikanische Musik liebt und wer helfen möchte.

Als Ehrengast wird an diesem Nachmittagdie Leiterin des Gesundheitszentrums - Schwester Chiara - aus Afrika erwartet. Sie wird in einem Vortrag aus Maganzo berichten. Als musikalische Umrahmung wird eine Trommlergruppe für das nötige Flair sorgen. Weitere Höhepunkte sind geplant. Im Anschluss wird ein afrikanisches Büfett auf die Gäste warten.

Mit diesem Benefiznachmittag möchte die Klinik St. Marienstift die Ausstattung und den Bau von Brunnen- und Abwasseranlagen in Maganzo unterstützen. Dringend benötigt werden außerdem noch Ambulanzwagen, medizinische Instrumente, Medikamente und Betten.


Schauen Sie bei uns vorbei und helfen Sie bitte mit Ihrer Spende!

Bankverbindung des Fördervereins „Freunde von Maganzo e. V.“: Konto-Nr. 1300000, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 100 205 00