Unser Projekt "Freunde von Maganzo"

Das Krankenhaus St. Marienstift unterstützt seit mehreren Jahren das Projekt  der "Freunde von Maganzo".

In Maganzo in Tansania - eines der ärmsten Regionen Ostafrikas – ist mit Hilfe von Spendengeldern ein Gesundheitszentrum der Ordensgemeinschaft der Schwestern von der heiligen Elisabeth entstanden. DerFörderverein finanzierte nicht nur alle bisherigen Bauprojekte. Aus Spendenmitteln konnten auch die gsamten Einrichtungsegenstände sowie medizinischen Geräte, Instrumente und Medikamente erworben werden.

Mit dem Aufbau des Gesundheitszentrums wurde der Grundstein für eine angemessene medizinische Grundversorgung der Familien in Maganzo und den umliegenden Dörfern gelegt. Heute können bis zu 50 Kinder im  „San Pio Health Centre Maganzo“  medizinisch versorgt werden.

Die Patienten kommen mit ihren Familien von weit her, teilweise aus einem Umkreis von mehreren hundert Kilometern, um sich hier behandeln zu lassen. 

Für den dauerhaften Betreib benötigen wir auch weiterhin Ihre Unterstütung. Das Team in Maganzo möchte außerdem eine Notfallambulanz sowie eine geburtshilfliche Abteilung errichten. 

Unterstützen Sie den Förderverein "Freunde von Maganzo Tansania e. V" mit einer Spende!

Die Bankverbindung lautet:

Bank für Sozialwirtschaft AG

IBAN: DE03 1002 0500 0001 3000 00

BIC:   BFSWDE 33 BER

- Kooperationen & Projekte -

Zusammenarbeit

Informationsangebot der Krankenhäuser Sachsen-Anhalts

In enger Zusammenarbeit mit der Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt möchten wir auf das Krankenhausverzeichnis "www.kliniken-in-san.de" aufmerksam machen. In diesem Verzeichnis finden Sie u. a. alle Qualitätsberichte der Kliniken Sachsen-Anhalts.

In Kürze wird außerdem die Ausbildungskampange "Ausbildungsininitative der Gesundheits- und Pflegeberufe der Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt" veröffentlicht.