Neurochirurgie (Belegabteilung)

In unserer Belegabteilung für Neurochirurgie werden Patienten mit degenerativen Wirbelsäulenleiden  operativ behandelt.  Unsere  neurochirurgischen Kollegen und Belegärzte Dres. Minda, Prüßing, Pleifer und Jöllenbeck sind darauf spezialisiert, mikrochirurgische Eingriffe durchzuführen. Auch kurzzeitstationäre Behandlungsformen im Rahmen der integrierten Versorgung (kurz: integra) sind möglich.

Alle Informationen zu Ihrer bevorstehenden Operation erhalten Sie bei von Ihrem behandelnden Arzt in der Fachpraxis für Neurochirurgie. Die stationäre Betreuung unserer Patienten erfolgt auf unserer Station 2.

Neurochirugie

Stationsleitung

Abteilung Neurochirurgie
Annett
Espich - Siska
Telefon
Fax
0391/7262-063
Krankenhaus St. Marienstift Magdeburg GmbH
Harsdorfer Str. 30
39110
Magdeburg

Belegarzt-Praxen für Neurochirurgie

 

  • Praxis für Neurochirurgie
    Dr. med. Matthias Prüßing

    Crucigerstr. 25
    39128 Magdeburg
    Tel.: 0391/56391945
    www.
     
  • Praxis für Neurochirurgie
    Dr. med. Claudia Pleifer
    Franckestr. 1
    39104 Magdeburg
    Tel. 0391/5096160
    www.

Termine in den Belegarzt-Praxen für Neurochirurgie

Die Sprechzeiten und Termine erfragen Sie in der jeweiligen Praxis:

  • Praxis für Neurochirurgie
    Dr. med. Matthias Prüßing

    Crucigerstr. 25
    39128 Magdeburg
    Tel.: 0391/56391945
    www.
     
  • Praxis für Neurochirurgie
    Dr. med. Claudia Pleifer
    Franckestr. 1
    39104 Magdeburg
    Tel. 0391/5096160
    www.

Ihre Ansprechpartnerin auf der Station 2

  • Teamleitung Pflege
    Annett Espich - Siska
    Krankenschwester

Die Belegabteilung für Neurochirurgie am St. Marienstift

In unserer Belegabteilung für Neurochirurgie werden Patienten mit degenerativen Wirbelsäulenleiden (Bandscheibenvorfälle der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, Einengung des Nervenkanals sowie Wirbelgleiten) operativ behandelt. Alle Operationen werden zum Teil mikrochirurgisch,  d. h. mit einem modernen Operationsmikroskop, durchgeführt. 

Die stationäre Betreuung unserer Patienten erfolgt auf unserer interdisziplinären Station 2. Im neurochirurgischen Bereich stehen Einzelzimmer, Zwei- und Dreibettzimmer zur Verfügung.

Station 2 Orthopädie

Das Behandlungsspektrum

unter anderem 

  • Bandscheibenvorfälle
  • Abnutzungserscheinungen
  • Wirbelkörperverschiebungen
  • Wirbelsäulenengen
  • Bandscheibenoperationen, Bandscheibenersatz/Prothesen, Vertebroplastien,
  • Nukleoplasty
  • Discografien
  • Kathetertechniken
  • Wirbelgelenkdenervierungen
  • Verödungen/Radiofrequenzläsionen
  • Nerveneinklemmungen und -verletzungen
  • arpaltunnelsyndrome, Sulcus-ulnaris-Syndrome
  • Tarsaltunnelsyndrome
  • Nervendurchtrennungen
  • Nerventransplantationen
  • Neurochirurgische Schmerztherapien – konservativ, interventionell und Neuromodulation
  • Implantationen von Ports und Pumpen
  • Implantationen von Schmerzstimulatoren

Ein weiteres Angebot - die integrierte Versorgung

Sie können als Patient der  neurochirurgischen Praxen auch  kurzeitstationär im Rahmen der integrierten Versorgung am Marienstift behandelt werden, wenn Sie bei den nachfolgenden Krankenkassen versichert sind:

  • Techniker Krankenkasse
  • Barmer GEK
  • HKK - Handelskrankenkasse
  • HEK-Hanseatische Ersatzkrankenkasse
  • IKK gesund plus

Dies trifft insbesondere für  Bandscheibenoperationen zu.
 

Entsprechende Informationen erhalten Sie von Ihrem Facharzt.